Apostelgeschichte

Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   darumb ist meyn hertz frolich vnd meyne zunge frewet sich, denn auch meyn fleysch wirt rugen ynn der hoffnung,   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 2, vers 26

Kapitel 26, vers 18

18 auffzuthun yhre augen, das sie sich bekeren von der finsternis zu dem liecht, vnd von der gewallt des teuffels zu Gott, zu empfahen vergebung der sund vnd das erbe, sampt den, die geheyliget werden, durch den glawben an mich.

| auffzuthun | augen | bekeren | durch | empfahen | erbe | finsternis | geheyliget | gewallt | glawben | gott | liecht | mich | sampt | sich | sund | teuffels | vergebung | werden | yhre |