Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   vnd der kercker meyster verkundiget dise rede Paulo, die amptleut haben her gesand, das yhr los seyn solt, Nu zihet aus vnnd gehet hyn mit fride,   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 16, vers 36

Search results

Term: eygen • Found: 10
Als Petrus das sahe antworttet er dem volck, yhr menner von Jsrael? was wundert yhr euch daruber? adder was sehet yhr auff vns, als hetten wyr disen wandeln gemacht, durch vnser eygen krafft odder verdienst,
Apostelgeschichte, Kapitel 3, Vers 12
vnd sprach zu yhm, Gang aus deynem land vnd aus deyner freuntschafft vnd zeuch ynn eyn land, das ich dyr zeygen will,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 3
ich will yhm zeygen, wie viel er leyden mus vmb meynes namens willen.
Apostelgeschichte, Kapitel 9, Vers 16
Er aber wincket yhn mit der hand zu schweygen, vnd ertzelet yhn wie yhn der herr hatte aus dem gefencknis gefurt, vnd sprach, verkundiget dis Jacobo vnnd den brudern, vnnd gieng hynaus vnd wandellt an eynen andern ortt.
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 17
der ynn vergangen zeytten hat lassen alle heyden wandelln yhre eygen wege,
Apostelgeschichte, Kapitel 14, Vers 16
So habt nu acht auff euch selbs vnd auff die gantzen herdt, vnter wilche euch der heylige geyst gesetzt hat zu Bisschoffen, zu weyden die gemeyne Gottis, wilche er durch seyn eygen blutt erworben hatt,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 28
Da aber zwey iar vmb waren, kam Portius Festus an Felix stad, Felix, aber wollt den Juden eyne wolthat ertzeygen, vnd lies Paulon hynder sich gepunden.
Apostelgeschichte, Kapitel 24, Vers 27
Festus aber wolt den Juden wolthat ertzeygen, vnd antworttet Paulo vnd sprach, wiltu hynauff gen Jerusalem, vnd do selbs vber disem dich fur mir richten lassen?
Apostelgeschichte, Kapitel 25, Vers 9
denn es duncket mich vngeschickt ding seyn, eynen gepunden zusenden, vnd nicht antzeygen die vrsach wider yhn.
Apostelgeschichte, Kapitel 25, Vers 27
Paulus aber bleyb zwey iar, ynn seynem eygen gedinge, vnd nam auff alle die zu yhm eynkamen,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 30