Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   Vnd da es anfieng liecht zu werden, ermanet sie Paulus alle, das sie speyse nemen vnd sprach, Es ist heutt der viertzehende tag, das yhr warttet vnd vngessen blieben seyt vnd habt nichts zu euch genommen,   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 27, vers 33

Search results

Term: gieng • Found: 54
das eyner empfahe den anfal dises diensts vnd Apostel ampts, dauon Judas abtretten ist, das er hyn gienge an seynen ortt,
Apostelgeschichte, Kapitel 1, Vers 25
Petrus aber vnnd Johannes giengen miteynander hynauff ynn den tempel vmb die neunde stund zu beten,
Apostelgeschichte, Kapitel 3, Vers 1
vnd es war eyn man lahm von muter leybe der lies sich tragen, vnd sie satzten yhn teglich fur des tempels thur, die da heysset, die schone, das er bettellte das almosen von denen, die ynn den tempel giengen,
Apostelgeschichte, Kapitel 3, Vers 2
sprang auff, stund vnnd wandelte, vnnd gieng mit yhn ynn den tempel, wandelt vnnd sprang vnd lobet Gott.
Apostelgeschichte, Kapitel 3, Vers 8
Da sie das gehoreten, giengen sie frue ynn den tempel vnd lereten. Der vbirst priester aber kam vnd die mit yhm waren, vnd rieffen zu samen den radt vnd alle Elltisten der kinder von Jsrael, vnd sandten hyn zum gefencknis sie zu holen,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 21
Da giengen hyn die fursteher des tempels, mit yhren dienern, vnd holeten sie nicht mit gewallt, denn sie furchten sich fur dem volck, das sie nit gesteyniget wurden,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 26
Sie giengen aber frolich von des radts angesicht, das sie wirdig gewesen waren vmb seynes namens willen schmach leyden,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 41
Da gieng er aus dem land der Chaldeer, vnd wonet ynn Haram, vnd von dannen, da seyn vater gestorben war, bracht er yhn hervber ynn dis land, da yhr nu ynn wonet,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 4
da es aber Moses sahe, wundert er sich des gesichts, als er aber hyntzu gieng zu schawen, geschach die stym des herrn zu yhm,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 31
Saulus aber zustoret die gemeyne, gieng hyn vnd her ynn die heuser, vnd zoch erfur man vnd weyber, vnd vbirantwort sie yns gefencknis.
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 3
Die nu zurstrewet waren, giengen vmb, vnd predigeten das Euangeli,
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 4
vnd er stund auff vnd gieng hyn, vnnd sihe, eyn man aus morenland, eyn verschnitener vnd geweldiger der konigyn Kandakes ynn Morenland, wilcher war vbir alle yhre schetz kamer, der war komen gen Jerusalem antzu beten,
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 27
Saulus aber schnawbete noch mit drewen vnd morden widder die iunger des herren, vnd gieng zum hohen priester
Apostelgeschichte, Kapitel 9, Vers 1
vnd ynn dem er hyn gieng, geschachs das er nahe bey Damasken kam, vnd plotzlich vmbblickt yhn eyn liecht vom hymel,
Apostelgeschichte, Kapitel 9, Vers 3
Vnnd Ananias gieng hyn vnnd kam ynn das haus, vnd leget die hende auff yhn, vnnd sprach, Lieber bruder Saul, der herr hat mich gesand, der dyr erschynen ist auff dem weg, da du her kamest, das du widder sehend vnnd mit dem heyligen geyst erfullet werdist,
Apostelgeschichte, Kapitel 9, Vers 17
vnd als es geschach, das Petrus hyneyn kam, gieng yhm Cornelius entgegen vnd fiel zu seynen fussen vnd bettet yhn an,
Apostelgeschichte, Kapitel 10, Vers 25
vnd als er sich mit yhm besprochen hatte, gieng er hyneyn, vnd fand yhr viel, die zu samen komen waren,
Apostelgeschichte, Kapitel 10, Vers 27
Der geyst aber sprach zu myr, ich sollt mit yhn gehen, vnd nicht zweyffelln, Es kamen aber mit myr dise sechs bruder, vnd giengen ynn das haus des mannes,
Apostelgeschichte, Kapitel 11, Vers 12
Die aber zurstrewet waren vnter dem trubsall, der vbir Stephano geschach, giengen vmb her, bis gen Phenicen vnd Cypern vnnd Antiochien, vnnd redeten das wort zu niemant, denn alleyne zu den Juden,
Apostelgeschichte, Kapitel 11, Vers 19
Es kam aber dise rede von yhn fur die oren der gemeyn zu Jerusalem, vnnd sie sandten Barnabam, das er hyn gienge bis gen Antiochien,
Apostelgeschichte, Kapitel 11, Vers 22
Barnabas aber gieng aus gen Tarsen, Saulum widder zu suchen,
Apostelgeschichte, Kapitel 11, Vers 25
vnd er gieng hynaus vnd folget yhm, Vnd wuste nicht, das es warhafftig war, das da geschach durch den Engel, Es dauchte yhn aber, er sehe eyn gesicht,
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 9
Sie giengen aber durch die erste vnd ander hutt, vnd kamen zu der eysern thur, wilche zur stad furet, die that sich yhn von yhr selber auff, vnd tratten hynaus vnd giengen hyn eyne gassen lang, vnd also bald kam der Engel von yhm.
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 10
Er aber wincket yhn mit der hand zu schweygen, vnd ertzelet yhn wie yhn der herr hatte aus dem gefencknis gefurt, vnd sprach, verkundiget dis Jacobo vnnd den brudern, vnnd gieng hynaus vnd wandellt an eynen andern ortt.
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 17
vnd nu sihe, die hand des herrn kompt vbir dich, vnd wyrst blind seyn vnnd nicht sehen die Sonne eyn zeytt lang, Ynn dem selben fiel auff yhn tunkelheyt vnd finsternis, vnd gieng vmb her vnnd suchte handleytter,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 11
sie aber zogen durch von Pergen vnnd kamen gen Antiochien ym land Pisidia, vnd giengen ynn die schule am Sabbather tage vnd satzten sich,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 14
Da aber die Juden aus der schule giengen, baten die heyden, das sie zwisschen dem Sabbath yhn die wort sageten,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 42
Vnnd als die gemeyne der schule von eynander giengen, folgeten Paulo vnnd Barnaba nach, viel Juden vnd Judgenossen die Got dieneten, Sie aber sagten zu yhn, vnd beredeten sie, das sie bleyben sollten ynn der gnade Gottis,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 43
Es geschach aber zu Jconion, das sie zu hauff ynn der Juden schule giengen, vnnd redeten, also, das eyn grosse menge der Juden vnd der kriechen glewbig worde,
Apostelgeschichte, Kapitel 14, Vers 1
Da yhn aber die iunger vmbringeten, stund er auff, vnnd gieng ynn die stad, vnd auff den andern tag gieng er aus mit Barnaba gen Derben,
Apostelgeschichte, Kapitel 14, Vers 20
des ta- ges der Sabbather giengen wyr hynaus fur die stad an das wasser, da man pflegt zu betten, vnd satzten vns, vnd redeten zu den weyben, die da zu samen kamen,
Apostelgeschichte, Kapitel 16, Vers 13
Es geschach aber, da wyr zu dem gepet giengen, das eyne magd vns begegnet, die hatte eynen warsager geyst, vnnd trug yhren herren viel genies zu mit warsagen,
Apostelgeschichte, Kapitel 16, Vers 16
Da giengen sie aus dem gefencknis, vnd giengen zu der Lydia, vnd da sie die bruder gesehen hatten vnd getrostet, zogen sie aus.
Apostelgeschichte, Kapitel 16, Vers 40
Nach dem nu Paulus gewonet war, gieng er zu yhn eyn, vnd saget yhn auff drey Sabbathen von der schrifft,
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 2
Die bruder aber fertigeten also bald ab bey der nacht Paulum vnd Silan gen Berrean, da sie dar kamen, giengen sie ynn die Juden schule,
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 10
aber da fertigeten die bruder Paulum also bald ab, das er gieng bis an das meer, Silas aber vnnd Timotheus blieben da,
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 14
also gieng Paulus von yhn,
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 33
zu den selben gieng er, vnd die weyl er gleychs handwercks war, bleyb er bey yhnen vnd erbeytet, Sie waren aber des handwercks Teppichmacher,
Apostelgeschichte, Kapitel 18, Vers 3
vnd kam gen Cesarian, vnd gieng hynauff vnd grusset die gemeyne, vnd zoch hynab gen Antiochian,
Apostelgeschichte, Kapitel 18, Vers 22
Er gieng aber ynn die schule vnnd handelte freydig drey monden lang, leret vnd beredet sie von dem reych Gottis,
Apostelgeschichte, Kapitel 19, Vers 8
Da nu die emporunge auff horet, rieff Paulus die iunger zu sich, vnd gesegnet sie vnd gieng aus, zu reysen ynn Macedonian,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 1
Dise giengen voran vnd harreten vnser zu Troada,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 5
Paulus aber gieng hynab, vnd fiel auff yhn, vmbfieng yhn vnd sprach, macht keyn getummel, denn seyne seel ist ynn yhm,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 10
Da gieng er hynauff vnd brach das brod vnd beys an, vnd redet viel mit yhn bis der tag anbrach, vnd also tzog er aus,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 11
des andern tags zogen aus, die vmb Paulo waren, vnd kamen gen Cesarean, vnd giengen ynn das haus Philippi des Euangelisten, der eyner von den sieben war, vnd blieben bey yhm,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 8
Des andern tages aber gieng Paulus eyn zu Jacobo, vnnd kamen die Elltisten alle dar,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 18
Da nam Paulus die menner zu sich, vnd lies sich des andern tages sampt yhn reynigen, vnd gieng ynn den tempel, vnnd verkundiget die erfullung der tage der reynigung, bis das fur eynen iglichen aus yhn das opffer geopffert wart.
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 26
Da das der vnterhewbtman horet, gieng er zu dem vberheubtman, vnd verkundiget yhm vnd sprach, was wiltu machen? diser mensch ist Romisch.
Apostelgeschichte, Kapitel 22, Vers 26
Da aber Paulus schwesterson den anschlag horet, kam er dar, vnd gieng ynn das heerlager, vnd verkundigets Paulo,
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 16
Vnd am andern tage, da Agrippas vnd Bernice kam mit grossem geprenge, vnd giengen ynn das richthaus mit den vberhewptleutten vnnd furnemisten mennern der stad, vnd da es Festus hies, ward Paulus bracht,
Apostelgeschichte, Kapitel 25, Vers 23
Es geschach aber, da der vater Publij am fiber vnnd an der rhure lag, zu dem gieng Paulus hyneyn, vnnd betet, vnd leget die hand auff yhn, vnnd machet yhn gesund,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 8
Vnd von dannen, da die bruder von vns horeten, giengen sie aus vns entgegen bis gen Appifer vnd Tretabern, Da die Paulus sahe, danckt er Gott, vnd gewan eyne zuuorsicht,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 15
Da sie aber vnternander mißhellig waren, giengen sie weg, als Paulus eyn wortt redet, Das woll der heylig geyst gesagt hat durch den propheten Esaian zu vnsern vetern
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 25
Vnd da es die Juden horeten, vnd er solchs redet, giengen sie hyn, vnd hatten eyne grosse frage vnter yhn selbs.
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 29