Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   der nam yhn an vnd furet yhn zum vberhawbtman vnd sprach, der gepunden Paulus rieff myr zu sich, vnd bat mich, dißen iungling zu dyr zu furen, der dyr etwas zu sagen habe.   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 23, vers 18

Search results

Term: lieben • Found: 39
Da tratt Petrus auff mit den eylffen, hub auff seyne stym vnd redet zu yhn, yhr Juden, lieben menner, vnd alle die yhr zu Jerusalem wonet, das sey euch kund gethan, vnd last meyne wort zu ewrn oren eyngehen,
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 14
Yhr menner, lieben bruder, last mich frey reden zu euch von dem ertz vater Dauid, Er ist gestorben vnnd begraben, vnnd seyn grab ist bey vns bis auff disen tag,
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 29
Da sie aber das horeten, zustach sich yhr hertz, vnd sprachen zu Petro vnd zu den andern Apostolen, yhr menner lieben bruder, was sollen wyr thun?
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 37
Sie blieben aber bestendig ynn der Aposteln lere, vnd ynn der gemeynschafft, vnd ym brod brechen, vnd ym gepett,
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 42
vnd sie blieben bestendig teglich ym tempel eynmutig, vnd brachen das brott hyn vnd her ynn heusern,
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 46
Nu lieben bruder, ich weys, das yhrs durch vnwyssenheyt than habt, wie auch ewr vbirsten,
Apostelgeschichte, Kapitel 3, Vers 17
wer er nicht dyr blieben wie er war, vnnd seyn gellt wer auch ynn deyner macht geweßen? warumb hastu denn solchs ynn deynem hertzen fur genommen? Du hast nit den menschen, sondern Gotte gelogen,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 4
drumb yhr lieben bruder besehet vnter euch sieben menner die da berumpt sind, das sie voll heyliges geysts vnd weyßheyt sind, wilche wyr bestellen mugen zu dißer noddurfft,
Apostelgeschichte, Kapitel 6, Vers 3
Er aber sprach, lieben bruder vnd veter, horet zu. Gott der herlickeyt erscheyn vnserm vater Abraham, da er noch ynn Mesopotamia war, ehe er wonete ym land Haram,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 2
Diser treyb hynderlist mit vnserm geschlecht, vnd handelt vnsere veter vbel, vnd schaffet, das man die iungen kindlin hyn werffen muste, das sie nit lebendig blieben,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 19
Vnnd am andern tage erscheyn er yhn, da sie sich hadderten, vnnd handellt mit yhn, das sie frid hetten vnnd sprach, lieben menner, yhr seyt bruder, warumb thut eyner dem andern vnrecht?
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 26
Nach der lection aber des gesetzs vnd der propheten, sandten die vbirsten der schule zu yhn vnd liessen yhn sagen, Lieben bruder, habt yhr eyn rede bey euch zu ermanen das volck, so saget an.
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 15
Yhr menner lieben bruder yhr kinder des geschlechts Abraham, vnd die vnter euch Gott furchten, Euch ist das wort dises heyls gesand,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 26
So sey es nu kund euch lieben bruder, das euch verkundigt wirt vergebung der sund durch disen vnd von dem allem, durch wilchs yhr nicht kuntet ym gesetz Mosi rechtfertig werden,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 38
sterckten die seelen der iunger, vnd ermaneten sie, das sie ym glawben blieben, vnd das wyr durch viel trubsal mussen ynn das reych Gottis gehen,
Apostelgeschichte, Kapitel 14, Vers 22
Da nu viel fragens sich erhub, stund Petrus auff vnnd sprach zu yhn, Yhr menner lieben bruder, yhr wisset, das Got ynn vorigen tagen, vnter vns erwelet hat meynen mund, durch wilchen die heyden horeten das wortt des Euangelion,
Apostelgeschichte, Kapitel 15, Vers 7
Darnach als sie geschwygen waren, antworttet Jacobos vnnd sprach, Yhr menner lieben bruder, horet myr zu,
Apostelgeschichte, Kapitel 15, Vers 13
vnd furet sie eraus vnd sprach, lieben herrn, was soll ich thun, das ich selig werde?
Apostelgeschichte, Kapitel 16, Vers 30
aber da fertigeten die bruder Paulum also bald ab, das er gieng bis an das meer, Silas aber vnnd Timotheus blieben da,
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 14
Da aber Paulus wollt den mund auff thun, sprach Gallion zu den Juden, wenn es eyn freuel odder schalckeyt were, lieben Juden, ßo horet ich euch billich,
Apostelgeschichte, Kapitel 18, Vers 14
Paulus aber nach dem er noch lange blieben war, macht er seyn abscheyd mit den brudern, vnd schiffet ynn Syrian, vnd mit yhm Priscilla vnd Aquila, vnd er beschor seyn hewbt zu Cenchreen, denn er hatte eyn gelubd,
Apostelgeschichte, Kapitel 18, Vers 18
die selben versamlet er vnnd die beyerbeytter des selbigen handwercks vnd sprach, Lieben menner, yhr wisset, das wyr vnsern zugang von disem gewerb haben,
Apostelgeschichte, Kapitel 19, Vers 25
vnd von dannen schifften wyr, vnd kamen des andern tages hyn gegen Chion, vnd des folgenden tags, stiessen wyr an Samon, vnd blieben ynn Trogilion, vnd des nehisten tages kamen wyr gen Mileton,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 15
Vnd nu lieben bruder, ich befelh euch Gott vnd dem wortt seyner gnade, der da mechtig ist, euch zu erbawen vnd zu geben das erbe vnter allen die geheyliget sind,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 32
vnnd als wyr iunger funden, blieben wyr da selbs sieben tage, die sagten Paulo durch den geyst, er sollt nicht hynauff gen Jerusalem zihen,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 4
Wyr aber volltzogen die schiffart von Tyro, vnd kamen gen Ptolemaida, vnd grusseten die bruder, vnd blieben eynen tag bey yhn,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 7
des andern tags zogen aus, die vmb Paulo waren, vnd kamen gen Cesarean, vnd giengen ynn das haus Philippi des Euangelisten, der eyner von den sieben war, vnd blieben bey yhm,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 8
vnd als wyr mehr tage da blieben, reyset erab eyn prophet von Judea, mit namen, Agabos, vnd kam zu vns,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 10
Jhr menner, lieben bruder vnd veter, horet meyn verantworten an euch,
Apostelgeschichte, Kapitel 22, Vers 1
Paulus aber sahe den rad an, vnd sprach, yhr menner, lieben bruder, Jch habe mit allem guttem gewissen gewandelt fur Gott bis auff disen tag,
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 1
vnd Paulus sprach, lieben bruder, ich wustes nicht, das er der hohe priester ist, denn es stehet geschrieben, dem vbirsten deynes volcks soltu nicht fluchen.
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 5
Als aber Paulus wuste, das eyn teyl Saduceer war, vnd das ander teyl Phariseer, schrey er ym Rad, yhr menner lieben bruder, ich byn eyn Phariseer, vnd eyn son der phariseer, ich werde gericht, vmb der hoffnung vnd aufferstehung willen der todten,
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 6
vnd sprach zu yhn, lieben menner, ich sehe, das die schiffart will mit beleydung vnnd grossem schaden ergehen, nicht alleyn der last vnnd des schiffs, sondern auch vnsers lebens,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 10
Vnnd da man lange nicht geessen hatte, trat Paulus yns mittel vnd sprach, Lieben menner, man sollt myr gehorcht, vnnd nicht von Candian auffgebrochen haben, vnnd vns dises leydes vnnd schadens ersparet haben,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 21
Darumb, lieben menner, seyt gutis mutts, denn ich glewbe meynem Gott, es wirt also geschehen, wie myr gesagt ist,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 25
Vnd da es anfieng liecht zu werden, ermanet sie Paulus alle, das sie speyse nemen vnd sprach, Es ist heutt der viertzehende tag, das yhr warttet vnd vngessen blieben seyt vnd habt nichts zu euch genommen,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 33
Vnnd da wyr gen Syracusa kamen, blieben wyr drey tage da,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 12
da funden wyr brudere, vnd wurden von yhn gepeten, das wyr sieben tage da blieben, vnnd alßo kamen wyr gen Rom,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 14
Es geschach aber nach dreyen tagen, das Paulus zu samen rieff die furnehmisten der Juden, da die selben zu samen kamen, sprach er zu yhn, yhr menner, lieben bruder, ich habe nichts gethan widder vnser volck noch widder vetterliche sitten, vnd byn doch gepunden aus Jerusalem vbergeben ynn der Romer hende,
Apostelgeschichte, Kapitel 28, Vers 17