Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   vmb wilchs willen, die hohen priester vnd Elltisten der Juden fur myr erschynen, da ich zu Jerusalem war, vnd batten widder yhn vmb eyn vrteyl,   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 25, vers 15

Search results

Term: mehr • Found: 24
Petrus aber vnnd Johannes antwortten vnnd sprachen zu yhn, Richtet yhr selb, obs fur Gott recht sey, das wyr euch mehr gehorchen denn Gott,
Apostelgeschichte, Kapitel 4, Vers 19
Es worden aber yhe mehr zu than, die da glewbten an den herrn, eyn menge der menner vnnd weyber,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 14
Petrus aber antwort vnnd die Apostel, vnd sprachen, Man mus Gott mehr gehorchen, denn den menschen,
Apostelgeschichte, Kapitel 5, Vers 29
Jn den tagen aber, da sich die iunger mehreten, erhub sich eyn murmel vnter den Kriechen wider die Ebreer, darumb, das yhre witwen vbir sehen wurden ynn der teglichen handreychung,
Apostelgeschichte, Kapitel 6, Vers 1
Vnd das wort Gottis wuchs, vnd die zall der iunger mehret sich seer zu Jerusalem, Es worden auch viel priester dem glawben gehorsam,
Apostelgeschichte, Kapitel 6, Vers 7
Da nu sich die zeyt der verheissung nahet, die Gott Abraham geschworen hatte, wuchs das volck vnd mehret sich ynn Egypten,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 17
Da sie aber erauff stiegen aus dem wasser, rucket der geyst des hern Philippon hynweg, vnd der verschnytten sahe yhn nicht mehr, Er zog aber seyne strasß frolich,
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 39
Paulus aber wart yhe mehr krefftiger, vnd treyb die Juden eyn die zu Damasco woneten, vnd bewerets, das diser ist der Christ.
Apostelgeschichte, Kapitel 9, Vers 22
vnd da er sahe, das den Juden gefiell, macht ers mehr, auch Petron zufahen, Es war aber eben ostern,
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 3
Petrus aber klopffet mehr, da sie aber auffthaten, sahen sie yhn, vnd entsatzten sich,
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 16
Das wortt Gottis aber wuchs vnd mehret sich,
Apostelgeschichte, Kapitel 12, Vers 24
Das er yhn aber hat von den todten aufferweckt, das er fort nicht mehr soll verwesen, spricht er also, Jch will euch die gnade, Dauid verheyssen, trewlich halten,
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 34
Denn es gefelt dem heyligen geyst vnd vns, euch keyn beschwerung mehr aufflegen, denn nur dise nottige stuck,
Apostelgeschichte, Kapitel 15, Vers 28
Ettlich schryen sonst, Etlich eyn anders, vnnd war die gemeyne yrre, vnd das mehrer teyll wiste nicht, warumb sie zu samen komen waren.
Apostelgeschichte, Kapitel 19, Vers 32
Vnnd nu sehet, ich weys, das yhr meyn angesicht nicht mehr sehen werdet, alle die, durch wilche ich zogen bynn vnd prediget habe das reych Gottis,
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 25
am aller meysten beschmertzet vber dem wort, das er sagete, sie wurden seyn angesicht nit mehr sehen, vnd geleytten yhn ynn das schiff.
Apostelgeschichte, Kapitel 20, Vers 38
vnd als wyr mehr tage da blieben, reyset erab eyn prophet von Judea, mit namen, Agabos, vnd kam zu vns,
Apostelgeschichte, Kapitel 21, Vers 10
Er waren aber mehr denn viertzig, die solchen bund machten,
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 13
Du aber traw yhn nicht, denn es hallten auff yhn mehr denn viertzig menner vnter yhn, die haben sich verbannet, widder zuessen noch zutrincken, bis sie Paulon todten, vnd sind itzt bereyt vnd wartten auff deyn verheyssung.
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 21
syntemal du erkennen kanst, das nit mehr denn tzwelff tage sind, das ich byn hynauff gen Jerusalem komen antzubeten,
Apostelgeschichte, Kapitel 24, Vers 11
Da er aber vnter yhn mehr denn zehen tage seyn wesen gehabt hatte, zoch er hynab gen Cesarean, vnd des andern tages satzt er sich auff den richtstuel, vnnd hies Paulon holen,
Apostelgeschichte, Kapitel 25, Vers 6
Da nu viel zeyt vergangen war, vnnd nu mehr ferlich war zu schiffen, darumb, das auch die fasten schon fur vber war, vermanet sie Paulus
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 9
Aber der vnterhewbtman glewbt dem schiffhern vnd dem schiffman mehr, denn dem, das von Paulo gesagt wart,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 11
vnd da die anfurtt vngelegen war zu wyntern, bestunden yhr das mehrer teyl, auff dem radt, von dannen zu faren, ob sie kundten komen gen Phenicen zu wyntern, wilchs ist eyn anfurt an Candia gegen dem wind Westsud vnnd Nordwest,
Apostelgeschichte, Kapitel 27, Vers 12