Siehe aus Kapitel Vers zu Kapitel Vers
[...]   Da erschynen fur yhm die hohen priester vnd die furnehmsten der Juden widder Paulon, vnd ermaneten yhn   [...]

Apostelgeschichte: kapitel 25, vers 2

Search results

Term: wilchem • Found: 12
vnnd stellten sie fur sich, vnnd fragten sie, Aus wilcher gewallt odder ynn wilchem namen habt yhr das than?
Apostelgeschichte, Kapitel 4, Vers 7
denn der mensch war vbir viertzig iar allt, an wilchem dis zeychen der gesundheyt geschehen war.
Apostelgeschichte, Kapitel 4, Vers 22
vnnd sie vermochten nit widdertzustehen der weyßheyt vnd dem geyst, aus wilchem er redet,
Apostelgeschichte, Kapitel 6, Vers 10
wilchem nicht wollten gehorsam werden ewre veter, sondern stiessen yhn von sich vnd wandten sich vmb mit yhren hertzen gen Egypten,
Apostelgeschichte, Kapitel 7, Vers 39
Da antwort der verschnytten vnd sprach, ich bitt dich, von wilchem redet der prophet solchs? von yhm selber odder von yemand anders?
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 34
vnd da er den selben absetzt, richtet er auff vbir sie Dauid zum konige, von wilchem er zeugete, Jch hab funden Dauid den son Jesse, nach meynem hertzen, der soll thun allen meynen willen.
Apostelgeschichte, Kapitel 13, Vers 22
darumb, das er eyn tag gesetzt hatt, auff wilchem er richten will, den kreyß des erdboden, mit gerechtickeyt, durch eynen man, ynn wilchem ers beschlossen hatt, vnd yderman fur helt den glawben, nach dem er yhn hat von den todten aufferweckt.
Apostelgeschichte, Kapitel 17, Vers 31
Da der landpfleger den brieff las, fraget er aus wilchem land er were, vnd da er erkundet, das er aus Cilician were, sprach er,
Apostelgeschichte, Kapitel 23, Vers 34
vnd hies seyne verkleger zu dyr komen, von wilchem du kanst, so du es erforschen wilt, dich des alles erkundigen, vmb was wyr yhn verklagen,
Apostelgeschichte, Kapitel 24, Vers 8
von wilchem, da die verkleger auff tratten, brachten sie der vrsachen keyne auff, der ich mich versahe,
Apostelgeschichte, Kapitel 25, Vers 18
Vber wilchem, da ich auch gen Damascon reyßet, mit macht vnd laube von den hohen priestern,
Apostelgeschichte, Kapitel 26, Vers 12
denn der konig weys solchs woll, zu wilchem ich freydig rede, Denn ich acht, yhm sey der keynis nicht verporgen, denn solchs ist nicht ym winckel geschehen,
Apostelgeschichte, Kapitel 26, Vers 26